Journées romandes de la géothermie 2018

Energiewende und Geothermie: Welche Werkzeuge es braucht

31.10.2017

Am 29. und 30. Januar 2018 findet in Genf der jährliche Westschweizer Geothermie-Kongress «Journées romandes de la géothermie» statt. Der Anlass bietet eine ideale Gelegenheit, sich über Geothermieprojekte der Schweiz und unserer Nachbarländer zu informieren. Melden Sie sich jetzt bereits an!

mehr
Mitgliederbefragung Geothermie-Schweiz

Danke fürs Mitmachen!

16.10.2017

Um unseren Service zu verbessern und unsere Dienstleistungen auszubauen, haben wir im August 2017 unseren Mitgliedern den Puls gefühlt. Bis Ende Jahr werden die Resultate und Inputs ausgewertet und Verbesserungsmassnahmen definiert. Wir danken allen, die mitgemacht haben!

mehr
  • Geothermie-Forum Frauenfeld

    Neue Optionen für die Erdwärmenutzung

    23.06.2017

    Mit der Zustimmung zur Energiestrategie 2050 eröffnen sich auch für die Geothermie interessante Optionen. Vor allem für Städte und Gemeinden bieten sich neue Chancen sowohl für die Wärme- als auch Stromproduktion. Das Forum von Geothermie-Schweiz gab Auskunft darüber.

    mehr
  • GEothermie2020

    SIG realisiert erste mitteltiefe Erkundungsbohrung

    13.11.2017

    Der Kanton Genf und die Services industriels de Genève (SIG) beginnen in der Genfer Vorortsgemeinde Satigny mit einer 650 Meter tiefen Erkundungsbohrung. Das im Juni 2014 lancierte Programm GEothermie 2020 erreicht damit nach rund drei Jahren Vorstudien und Kartierung des Untergrunds eine wichtige Etappe und tritt in die Erkundungsphase ein. Die Arbeiten in Satigny werden […]

    mehr
  • Pilotprojekt «Geospeicher»

    ewb beantragt Bohrbewilligung

    19.10.2017

    Energie Wasser Bern (ewb) plant auf dem Areal der Energiezentrale Forsthaus mit dem Pilotprojekt «Geospeicher» Bohrungen durchzuführen, um die anfallende Wärme mittels eines saisonal betriebenen Geospeichers zu optimieren.

    mehr
  • Neue Studien zur untiefen Geothermie

    Von Messverfahren und anthropogenen Einflüssen

    16.10.2017

    Im Sommer und Herbst 2017 hat das Bundesamt für Energie (BFE) zwei externe Studien publiziert, die sich beide mit aktuellen Aspekten rund ums Thema Erdwärmesonden befassen. Vergleich verschiedener Messverfahren Die GEOTEST AG nutzt seit Juni 2015 eine nicht mehr benötigte Erdwärmesonde für Demonstrations-, Ausbildungs- und Entwicklungszwecke sowie für Messgeräteprüfungen und Vergleichsmessungen.

    mehr
  • Internationaler Wissensaustausch

    Überblick über geothermische Innovationen

    16.10.2017

    Die IEA Geothermal führt regelmässig Expertenveranstaltungen durch, um den internationalen Wissens- und Erfahrungsaustausch rund um die Geothermie zu stärken und damit die Entwicklung der Geothermie zu beschleunigen. Ein zweitägiger Workshop in Mexiko hat sich mit weltweiten geothermische Innovationen befasst. Geo-Energie Suisse hat dazu im Auftrag des BFE einen Bericht verfasst, der einzelne Themen herausgreift.

    mehr
  • Geothermie-Anlage Unterföhring

    Innovative Technologie vor den Toren Münchens

    16.10.2017

    In Unterföhring bei München ist Innovation mehr als ein Schlagwort: In der gemeindeeigenen geothermischen Fernwärmeanlage wurde eine Doppeldublette realisiert und eine geothermische Kühlung in ein Fernwärmenetz integriert – ein Novum in Deutschland. Geo-Energie Suisse hat im Auftrag des BFE einen kurzen Bericht verfasst, der einen guten Überblick über die Geothermie-Anlage in Unterföhring bietet.     […]

    mehr