Bund fördert Know-how-Transfer

Schweizer Geothermie-Wissen ist weltweit gefragt!

16.10.2017

Die REPIC-Plattform bietet Schweizer Firmen eine Teilfinanzierung, um kleine Projekte mit grossem Potenzial in Entwicklungs- und Transitionsländern umzusetzen. Die Geothermie ist bisher stark untervertreten, obwohl der weltweite Bedarf an Schweizer Know-how gross ist. REPIC (Renewable Energy, Energy and Resource Efficiency Promotion in International Cooperation) ist eine interdepartementale Plattform zur Förderung der erneuerbaren Energien, der Energie- […]

mehr
Geothermie-Statistik 2016

9 Prozent mehr Wärme

26.09.2017

2016 ist die Wärmeproduktion aus Geothermie gegenüber dem Vorjahr um 9.3 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden aus geothermischen Quellen 3’726 Gigawattstunden Wärme produziert. Zwischen 2004 und 2016 stieg die geothermische Wärmeproduktion um 168 Prozent.

mehr
  • Geothermie-Bohrloch in Basel

    Öffnung hat begonnen

    20.07.2017

    Nach der Bewilligung des von IWB erarbeiteten technischen Konzeptes haben die Arbeiten zur Öffnung des Basler Geothermie-Bohrlochs plangemäss begonnen.

    mehr
  • Das Bundesamt für Energie BFE sucht

    Fachspezialistin/Fachspezialist Geothermie, 80 – 100%, Ittigen

    17.07.2017

    Übernehmen Sie Verantwortung in dieser anspruchsvollen Drehscheibenfunktion und arbeiten Sie mit an der Umsetzung energiepolitischer Fördermassnahmen für eine sichere Energieversorgung in der Schweiz.

    mehr
  • Radio-Beitrag von SRF1

    Sind die Geothermie-Ausbauziele des Bundesrats realistisch?

    13.07.2017

    Die Nachrichtensendung «Heute Morgen» hat sich am 13. Juli mit den Ausbauplänen des Bundesrats im Bereich Geothermie befasst. Bis 2050 sollen sieben Prozent des Schweizer Stromverbrauchs mit Geothermie gedeckt werden. Willy Gehrer von Geothermie Schweiz erachtet das Ziel zwar als ehrgeizig. Dennoch sei es möglich, dieses zu erreichen. Entscheidend sind gemäss dem Bundesamt für Energie […]

    mehr
  • Hydrothermale Geothermie

    Lavey-les-Bains (VD): Hydrothermales Geothermieprojekt nimmt konkrete Formen an

    11.07.2017

    Die Machbarkeitsstudien sind beendet, die Finanzierung ist gesichert, und die Gründung des Unternehmens AGEPP SA ist abgeschlossen: So kann das Projekt für hydrothermale Geothermie in Lavey-les-Bains (VD) nun konkrete Formen annehmen. Bei der nächsten Etappe geht es darum, vom Kanton Waadt die Explorationsgenehmigung und die Betriebsbewilligung zu erhalten, damit die Bohrarbeiten in Angriff genommen werden […]

    mehr